Persönlich

DJ Oliver Zürich/SchweizIm Verlauf meiner Kariere war ich schon an vielen Orten als DJ im Einsatz. Natürlich sind die kleinen Orte Image mässig nicht von Bedeutung, grosse Namen zählen.

Aber grade diese Lokalitäten (wie damals meine Einsätze in der Bronx Bar in Schaffhausen) haben mein Gespür und die Leidenschaft für die Musik entwickelt.

Erfahrene DJ’s wissen, dass es viel schwieriger ist, eine Gruppe von 4 Personen musikalisch zu unterhalten, als in einem Club vor 2500 Leuten zu spielen. Ich kenne beide Begebenheiten und bezeichne mich als Allround DJ, der viele Musikrichtungen kennt und für jedermann die richtige Musik auf Lager hat.

Stationen meiner Karriere:

ZIRKUS STEY, DANCING TOUR ganze Schweiz

Firehouse Weinfelden, Resident DJ

PLANET MAXX, Winterthur Resident DJ (jetzt Eighty Four)

RADIO TOP, WINTERTHUR Moderation Abendprogramm

RADIO EVIVA, ZÜRICH Moderation und Produktion der Jingles von Eviva Country

Ü25 by POPART LWB Baden

Labor Bar, ZÜRICH by Kurt Äschbacher Private Events

Giardino Verde, WALDEGG Private Events

PARK WEGGIS Privat Events (Hochzeitsparty & Firmenanlässe)

GRAND CASINO, BADEN Mitarbeiter Events und Kundenanlässe

Marriott Hotel, ZÜRICH Mitarbeiter Events und Kundenanlässe

Damit Sie sich ein Bild über meine musikalische Vielfalt machen können, stelle ich hier gerne meine persönlichen Top Songs, die ich im Laufe meiner Kariere gespielt habe, zusammen. Diese Titel haben alle eine Geschichte und sind meine persönlichen Evergreens.

Faithless – Insomnia
Ich kann mich noch genau daran erinnern, als dieser Titel 1994 der ultimative Burner in den Clubs war. Faithless hatte damals einen neuen, noch nie dagewesenen Sound, der etliche Male von anderen Künstlern kopiert wurde. Ich hatte das Glück Faithless einmal persönlich zu treffen und Maxi Jazz für Radio Top zu interviewen. Ein cooler Typ mit einer unverwechselbaren Stimme. Das Konzert im Anschluss war ein echtes Highlight, denn die Bühnenperformance von Faithless war grandios. Schade, dass es die Gruppe nicht mehr gibt.

Prince – Purple Rain
Als dieser Titel in den 80ger Jahren veröffentlicht wurde, gefiel mir der Song überhaupt nicht. Bis zu dem Zeitpunkt, als ich in Zürich in einem kleinen Musikclub zu Gast war. Dort spielte eine Band aus den USA und der Gitarrist legte ein perfektes Solo hin, das wirklich unter die Haut ging. Dieses Gefühl bleibt bis heute. Wenn ich das Gitarrensolo von Prince höre bekomme ich immer noch Hühnerhaut. Wenn ein Hochzeitspaar mit diesem Titel den Tanz eröffnet- einfach klasse!

Robbie Williams – Angels
Es war eine Hochzeitsfeier in Weggis, die Hochzeitsgesellschaft international. Gäste aus aller Welt waren anwesend. Der Bruder der Braut wünschte sich den Titel Angels und bat um ein Mikro. Als ich den Song gespielt habe, stieg er auf einen Stuhl und begann mitzusingen. Ich hab schon viele Karaoke Veranstaltungen miterlebt. Dieser Typ hatte es wirklich drauf und konnte die ganze Gesellschaft total mitreissen. Einer der seltenen Fälle, in denen wirklich ALLE Gäste mitgesungen haben. Super..!

Frank Sinatra – New York New York
Frank Sinatra, ein Entertainer der alten Schule. Leider gibt in der heutigen Zeit solche Superstars (fast) nicht mehr. Es ist fast schon mein Markenzeichen. New York ist der ultimative Titel um eine tolle Party abzuschliessen. Die Stimmung dreht sich in der Regel komplett. Wurde vorher noch ordentlich gefeiert, so kommen die Gäste mit diesem Song emotional runter und die Stimmung wird chillig. Immer wieder erstaunlich: Beim Abbau oder eine halbe Stunde später draussen hört man wie Gäste das Stück noch im Kopf haben und den Titel vor sich her singen – einfach schön!

Safri Duo – Played A life
Zürich Marriott Hotel: An einem Firmenevent wurden die besten Mitarbeiter prämiert. Als der erste Platz ausgerufen wurde und der Mitarbeiter auf die Bühne gebeten wurde, habe ich diesen Titel ausgesucht. Standing Ovation, ein Publikum, das frenetisch applaudierte – das sind schöne Erinnerungen, die sich im Gedächtnis einbrennen und nie in Vergessenheit geraten.

Mika – Relax
Am Zürichsee feierte ein Brautpaar aus Kanada ihre Hochzeitsparty. Sie hatten in dieser Lokalität den grössten Saal gemietet, denn die Gesellschaft bestand aus über 100 Personen. In der Schweiz sieht man das leider selten. Das Paar wünschte sich zum Einzug in den Saal den Titel von Mika. Wie in Amerika wurden die Beiden von den Gästen mit Jubel, Applaus und schwingenden Servietten begrüsst – niemand sass, alle standen. Toll, wenn das Paar dann auch noch tanzend in den Saal kommt. Der Abend verlief dann so wie der Einzug. Party Time!!

DJ Oliver, professioneller DJ aus der Schweiz